"Routes Europe 2019" in HAJ

Alles rund um den Flughafen Hannover

"Routes Europe 2019" in HAJ

Beitragvon Nase » 21.06.2017, 23:06

Moin!

Wenn wir schon keine neuen Strecken bekommen, dann kann man wenigstens die "Routes Europe 2019" ausrichten. Da können dann Verhandlungen über Verbindungen zwischen anderen Airports stattfinden... :roll:

http://www.aero.de/news-26928/Flughafen-Hannover-richtet-2019-Routes-Europe-aus.html

Nase
Benutzeravatar
Nase
 
Beiträge: 1912
Registriert: 20.12.2005, 11:16
Wohnort: unter VAXEV 1Y Departure

Re: "Routes Europe 2019" in HAJ

Beitragvon stefanHAJ » 28.06.2017, 15:40

Routes Europe 2019 vom 08.-10. April 2019 im Hannover Congress Centrum (HCC)

http://www.routesonline.com/news/29/breaking-news/273498/hannover-to-host-routes-europe-2019-aviation-forum/

Vielleicht kommen dadurch ja doch ein paar neue/alte Strecken zustande!?
stefanHAJ
 
Beiträge: 331
Registriert: 26.03.2010, 14:04

Re: "Routes Europe 2019" in HAJ

Beitragvon ChrischMue » 29.06.2017, 08:11

Interessant finde ich diesen Satz aus dem Artikel der Zeitung mit den vier großen Buchstaben:

Kern-Thema der dreitägigen Fachmesse: Streckenentwicklung am Standort des Gastgebers.

http://www.bild.de/regional/hannover/pr ... .bild.html

Oder diesen hier aus der HAZ:

"Jeder Standort, an dem die Routes Europe bisher stattgefunden hat, kann sein Streckennetz schneller erweitern, als die Konkurrenten", sagte der Chef der Routes Europe, Steven Small.

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stad ... -in-Europa
ChrischMue
 
Beiträge: 1071
Registriert: 04.01.2006, 16:15
Wohnort: Nähe HAJ

Re: "Routes Europe 2019" in HAJ

Beitragvon Dirk » 29.06.2017, 11:38

kann... muss aber nicht. :D
Benutzeravatar
Dirk
 
Beiträge: 1960
Registriert: 17.12.2005, 13:31
Wohnort: Am Schnittpunkt Celle 4S und Osnabrück 9Y Departure

Re: "Routes Europe 2019" in HAJ

Beitragvon stefanHAJ » 18.09.2018, 12:18

Nach der World Routes 2018 ist vor der Routes Europe 2019

Folgende Ziele hat man am HAJ:
Tägliche (!) Verbidungen in die USA bzw. nach Kanada.
Verbindungen nach China.
Expansion Richtung Russland.
Die Strecken sollen möglich werden weil der Ticketpreis für Langstrecken ab HAJ bundesweit am höchsten ist!

https://www.routesonline.com/news/29/breaking-news/280603/hannover-ready-to-welcome-routes-europe/

Sollte man nicht zuallererst die weißen Flecken in Europa abdecken bevor man von Langstrecken träumt?!
Herr Dr. Hille hat ja schon öfter mal seine Fantasien in diese Richtung geäußert.
Keine nonstop-Flüge nach Madrid, Lissabon, Stockholm, Mailand, Rom und Co., auf der iberischen Halbinsel werden wohl im nächsten Sommer ganze DREI Ziele (FAO, BCN, XRY) bedient, aber Hauptsache man redet von Langstrecken.
Oder würde sich am Ende vielleicht doch eher eine Verbindung nach bspw. ATL (Delta-Hub) halten, als die gescheiterten Versuche von diversen europ. Airlines in den letzten Jahren? Die Verantwortlichem am Flughafen sollten den Markt besser einschätzen...
Immerhin dürfen alle Teilnehmer der Routes Europe kostenlos am HAJ-Marathon teilnehmen.

Bilbao konnte bislang nicht so wirklich von der diesjährigen RE profitieren, die einzig nennenswerte neue Strecke dürfte Norwegian nach Stockholm sein. Eins haben BIO und HAJ momentan noch gemeinsam: beide werden nicht durch Ryanair selbst bedient. Dies ändert sich im nächsten Jahr wenn FR BIO-London/SEN aufnimmt...

Änderung: BIO-SEN statt BIO-SOU
Zuletzt geändert von stefanHAJ am 18.09.2018, 14:34, insgesamt 1-mal geändert.
stefanHAJ
 
Beiträge: 331
Registriert: 26.03.2010, 14:04

Re: "Routes Europe 2019" in HAJ

Beitragvon Nase » 18.09.2018, 13:06

stefanHAJ hat geschrieben:Nach der World Routes 2018 ist vor der Routes Europe 2019

Folgende Ziele hat man am HAJ:
Tägliche (!) Verbidungen in die USA bzw. nach Kanada.
Verbindungen nach China.
Expansion Richtung Russland.
Die Strecken sollen möglich werden weil der Ticketpreis für Langstrecken ab HAJ bundesweit am höchsten ist!

https://www.routesonline.com/news/29/breaking-news/280603/hannover-ready-to-welcome-routes-europe/
Ich empfehle tägliche Flüge nach Utopia, ins Wolkenkuckucksheim oder zum Mond... :roll:
Benutzeravatar
Nase
 
Beiträge: 1912
Registriert: 20.12.2005, 11:16
Wohnort: unter VAXEV 1Y Departure

Re: "Routes Europe 2019" in HAJ

Beitragvon Dirk » 18.09.2018, 13:08

Genau so dachte ich bislang auch immer. Aber derzeit ändert sich ein entscheidender Aspekt: single aisle Flugzeuge werden für immer längere Strecken ausgelegt. Laut Airliners.de will Airbus den A321LR mit noch mehr Reichweite ausstatten und man darf auf die Kapazitäten einer 797 gespannt sein. Das ist zwar noch Zukunftsmusik, doch mit dem A321LR in der gegenwärtigen Version kann man ja schon problemlos nach New York, Washington und Chicago fliegen. Eine 767 ist ab HAJ wohl schwer zu füllen, eine A321 bekommt man vielleicht voll.

Nichtsdestotrotz fehlen natürlich sehr interessante Strecken innerhalb Europas, aber ich bin mir nicht sicher, ob auf der einen oder anderen davon eine A320 oder 738 (mit denen die am ehesten in Frage kommenden Airlines unterwegs sind) von der Kapazität her doch etwas zu gewagt ist. Das hätte ich für Strecken wie HAJ-OTP oder HAJ-SKP allerdings auch gedacht...
Dirk
Benutzeravatar
Dirk
 
Beiträge: 1960
Registriert: 17.12.2005, 13:31
Wohnort: Am Schnittpunkt Celle 4S und Osnabrück 9Y Departure

Re: "Routes Europe 2019" in HAJ

Beitragvon Nase » 18.09.2018, 13:21

Dirk hat geschrieben:Eine 767 ist ab HAJ wohl schwer zu füllen, eine A321 bekommt man vielleicht voll.
Dann bin ich mal gespannt... Eine Primera Air sieht offensichtlich in FRA bessere Perspektiven für Flüge mit der 737MAX in die USA als von HAJ, HAM, STR oder sonstwo, wo keine oder kaum Direktverbindungen angeboten werden. Aber vielleicht findet sich ja noch eine Airline, die die wahnsinnigen Yields in HAJ abgreifen will #Goldgrube :wink:
Benutzeravatar
Nase
 
Beiträge: 1912
Registriert: 20.12.2005, 11:16
Wohnort: unter VAXEV 1Y Departure

Re: "Routes Europe 2019" in HAJ

Beitragvon B767 » 19.09.2018, 23:09

Transatlantisch ist ja mit Narrowbody bereits seit 1-2 Jahren keine Seltenheit mehr. Es fällt jedoch auf: Nicht die Flughäfen der zweiten Reihe profitieren, sondern die in der ersten Reihe werden weiter vollgestopft. Primera stellt Birmingham ein und expandiert nach LHR, CDG, FRA und BRU. Nicht wirklich die üblichen sekundären Ziele. Und selbst wenn, dann gibt es Dutzende Flughäfen, die in der Prioritätenliste vor HAJ stehen dürften.

Was ich mir, mit gaaaaaaanz viel Fantasie, vorstellen kann, ist etwas wie ATL-HAJ im A321LRX (und was weiß ich für Buchstaben da noch rankommen) mit Delta. Einfach aufgrund der Masse an Anschlüssen dort oder Air Canada nach Toronto mit B737MAX. Bis man über sowas nachdenken sollte werden aber noch viele Jahre ins Land ziehen.
Oberste Priorität sollten Ziele wie Madrid, Rom oder Stockholm haben. Lissabon kann ich mir noch am ehesten vorstellen, TAP expandiert ja wieder ein wenig und eine E90 passt besser als die A319 damals.

Von all den Zielen halte ich ein einziges für realistisch: Expansion nach Russland. Aeroflot hat 100 neue Sukhois bestellt, vielleicht fällt ja ein zweiter Umlauf vom Laster...
B767
 
Beiträge: 186
Registriert: 14.11.2013, 18:42

Re: "Routes Europe 2019" in HAJ

Beitragvon Nase » 01.10.2018, 18:07

Nase hat geschrieben:
Dirk hat geschrieben:Eine 767 ist ab HAJ wohl schwer zu füllen, eine A321 bekommt man vielleicht voll.
Dann bin ich mal gespannt... Eine Primera Air sieht offensichtlich in FRA bessere Perspektiven für Flüge mit der 737MAX in die USA als von HAJ, HAM, STR oder sonstwo, wo keine oder kaum Direktverbindungen angeboten werden. Aber vielleicht findet sich ja noch eine Airline, die die wahnsinnigen Yields in HAJ abgreifen will #Goldgrube :wink:
Wäre Primera mal ab HAJ geflogen. Bei den Yields hier... Jetzt sind sie wohl pleite:
https://www.pprune.org/airlines-airports-routes/602321-primera-air-27.html#post10263162

https://forum.airliners.de/topic/56192-primera-2019-mit-usakanada-fl%C3%BCgen-von-berlin-und-frankfurt/?page=10&tab=comments#comment-806301
Benutzeravatar
Nase
 
Beiträge: 1912
Registriert: 20.12.2005, 11:16
Wohnort: unter VAXEV 1Y Departure

Re: "Routes Europe 2019" in HAJ

Beitragvon Nase » 16.10.2018, 21:39

stefanHAJ hat geschrieben:Nach der World Routes 2018 ist vor der Routes Europe 2019

Folgende Ziele hat man am HAJ:
Tägliche (!) Verbidungen in die USA bzw. nach Kanada.

Die Strecken sollen möglich werden weil der Ticketpreis für Langstrecken ab HAJ bundesweit am höchsten ist!

https://www.routesonline.com/news/29/breaking-news/280603/hannover-ready-to-welcome-routes-europe/

Da jetzt United die Flüge nach New York ab HAM auch komplett einstellt, muss doch die Chance für Hannover steigen. Da zusätzlich noch die Primera-Pläne in FRA und BER gestorben sind, kann die logische Konsequenz nur lauten, dass endlich die HAJ-Verbindungen in die USA verkündet werden. Ich bin mir fast sicher, die Bewerber stehen schon Schlange, aber der Airport lässt sich bei der Auswahl des besten Gesamtpakets noch Zeit. Täglich JFK, IAD, MIA, ORD, SFO und LAX müssten es schon werden...

Dirk hat geschrieben:Genau so dachte ich bislang auch immer. Aber derzeit ändert sich ein entscheidender Aspekt: single aisle Flugzeuge werden für immer längere Strecken ausgelegt. Laut Airliners.de will Airbus den A321LR mit noch mehr Reichweite ausstatten und man darf auf die Kapazitäten einer 797 gespannt sein. Das ist zwar noch Zukunftsmusik, doch mit dem A321LR in der gegenwärtigen Version kann man ja schon problemlos nach New York, Washington und Chicago fliegen. Eine 767 ist ab HAJ wohl schwer zu füllen, eine A321 bekommt man vielleicht voll.
Im Moment sehe ich nicht wirklich viele Erfolgsgeschichten, Low-Cost auf der Langstrecke durchzuführen. Primera war eine Totgeburt, Norwegian nagt am Hungertuch. Auch die beiden Isländer haben mit ihrem Hub-auf-halber-Strecke-Konzept genug Probleme. Und wie bereits oben gesagt, stellt United jetzt HAM komplett ein. Wenn man in HAM offensichtlich nicht genug verdient, dann wird es ab HAJ sicher nicht besser sein. Da helfen auch nicht die matraartig vorgetragenen Gesänge über die unglaublichen Yields in HAJ. Wenn es die wirklich gäbe, warum werden sie dann bis heute nicht abgeschöpft? Sind die Airlines einfach nur zu doof?
Benutzeravatar
Nase
 
Beiträge: 1912
Registriert: 20.12.2005, 11:16
Wohnort: unter VAXEV 1Y Departure


Zurück zu HAJ News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste