Luftfahrtkonsolidierung und HAJ

Hier könnt Ihr über alles Diskutieren und Fragen stellen

Luftfahrtkonsolidierung und HAJ

Beitragvon michimax » 21.12.2016, 09:28

Moin,
ich hatte in der Unterabteilung Sommer 2017 folgendes gelesen, und da im Sommer 2017 nur Fakten und kein Palaver erlaubt ist, die Sache nach hier verschoben.


[b]Re: Sommer 2017

Beitragvon Tefe » 20.12.2016, 21:06

HAJA320 hat geschrieben:

Tefe hat geschrieben:
Bislang im neuen Jahr 17 neue Routen. Damit dürfte das das größte Streckenwachstum seit langem. Insgesamt werden die wöchentlichen Frequenzen um 49 pro Woche erhöht.



Redest du jetzt von Eurowings oder allgemein?


Ganz allgemein. Nur Eurowings das wäre toll. Das, was die gerade hochladen, ist ja nicht einmal ein Ersatz für die ganzen AB Flüge.

Tefe

Beiträge: 132
Registriert: 29.04.2013, 10:16

Nach oben
Re: Sommer 2017

Beitragvon Enterprise1 » 21.12.2016, 00:31

Ich habe da ein ganz mieses Gefühl. Bisher war keine Konsolidierung im Luftverkehr zum Vorteil von HAJ, sondern immer ganz im Gegenteil, die jeweiligen Folgen haben HAJ meist am stärksten getroffen... Naja, hoffen wir mal das Beste.
[/b]

Ich wlii da mal meinen Senf dazugeben:

Lufthansa und die Tochter Eurowings haben den Standort Hannover m. E. nie für sonderlich wichtig gehalten. Da ist nicht viel zu erwarten, ebenso wenig wie von Air Berlin.

Zur Zeit gibt es noch einen Burgfrieden bei TUIfly, das wird sich aus Profitgründen aber zukünftig ändern, eine Verlagerung nach Österreich aus Kostengründen wird wahrscheinlich und der sog. Home Carrier, quo vadis??

Eine Bereicherung könnte WIZZ und Norwegian werden. Was aber in Hannover fehlt ist aber eine Basis von einem Airline Schwergewicht, die ein langfristiges und finanziell belastbares Engagement entwickelt. Das sehe ich aber z. Zt. leider nicht. das könnte Hannover aus der langjährigen Stagnation herausführen.

Aber: der A350 von LH kommt nach Hannover, soviel ist sicher, Qualifikation vorhanden... :D :D

Schöne Weihnachten

Michimax
michimax
 
Beiträge: 48
Registriert: 23.04.2015, 07:53

Re: Luftfahrtkonsolidierung und HAJ

Beitragvon Enterprise1 » 22.12.2016, 00:54

Mich würde mal interessieren, wer nach dem Weggang von Air-Berlin die Luftpostflüge nach München fliegt. Auch die Sommerflüge nach Jersey stehen jetzt ohne Airline da...
Enterprise1
 
Beiträge: 69
Registriert: 18.08.2014, 19:13

Re: Luftfahrtkonsolidierung und HAJ

Beitragvon HAJA320 » 22.12.2016, 00:59

Ich nehme Bezug aus Nachfragersicht zu den Streckenstreichungen der AB ab HAJ:

Also wenn airberlin auf der Strecke kein Geld verdient hätte, dann wundert es mich, warum man sie solange in direkter Konkurrenz zu 4U geflogen ist. MUC-HAJ wurde ja von AB damals auch eingestellt, weil damit kein Geld verdient worden ist.

Und aus Kundensicht ist es sehr wohl ganz angenehm zwei Anbieter auf einer Strecke zu haben. Nicht nur wegen der Preise, sondern habe ich es in den vergangenen Jahren oft genug erlebt, dass gerade an Freitag-oder Sonntagabenden mal ruck zuck auf die andere Airline ausgewichen werden konnte, wenn die Dash oder der 319 mal den Dienst verweigerten.

Und aus preispolitischer Sicht kann man sich ja mal die 4U Strecke ab STR Richtung BRE anschauen.
Mal zwei Beispielwochenenden mit gewissem Vorlauf: Freitagabend hin und Sonntagnachmittag/abend zurück.

STR-BRE-STR (Monopol)
Fr. 20.01. bis So. 22.01. ab 220€
Fr. 27.01. bis So. 29.01. ab 180€

STR-HAJ-STR (in Konkurrenz zu AB)
Fr. 20.01. bis So. 22.01. ab 80€
Fr. 27.01. bis So. 29.01. ab 90€

Das wird sich mit dem Wegfall von AB auch auf die Preise auf STR-HAJ auswirken und somit negativ auf die Passagierzahlen.
Ähnliches wird auch auf VIE-HAJ passieren.

Von daher sehe ich das alles nicht ganz so entspannt wie HAJSchnitzel im Thread Sommerflugplan 2017
HAJA320
 
Beiträge: 173
Registriert: 19.12.2010, 18:42
Wohnort: Hannover

Re: Luftfahrtkonsolidierung und HAJ

Beitragvon HAJSchnitzel » 22.12.2016, 15:01

Oh, sorry. Da hatte ich wohl den falschen Thread erwischt. :(

Ich schrieb:

Da mit dem bisherigen Angebot kein Geld (AB = pleite) verdient wurde, ist die Verknappung doch nur folgerichtig. Die Flüge wurden ja nicht für das Allgemeinwohl durchgeführt sondern zum Geldverdienen. Wenn von zwei Flügen, die nur zehn Min. auseinander liegen, dann einer wegfällt, ist das für den Kunden auch nicht grundsätzlich nachteilig. Es war also alles genauso erwartbar im Rahmen des AB-EW-Deals.


AB hatte angekündigt, sämtliche dezentralen Strecken einzustellen. Von daher war mir klar, dass eine Strecke, auf der man 80 statt 180 Euro verdient, nicht weiterverfolgt wird.
HAJSchnitzel
 
Beiträge: 42
Registriert: 24.03.2016, 22:55

Re: Luftfahrtkonsolidierung und HAJ

Beitragvon Enterprise1 » 29.03.2017, 12:08

Sehe ich das richtig, dass mit dem Weggang von Air-Berlin die Luftpostflüge nach München eingestellt wurden?
Enterprise1
 
Beiträge: 69
Registriert: 18.08.2014, 19:13

Re: Luftfahrtkonsolidierung und HAJ

Beitragvon matzehaj » 29.03.2017, 13:07

Ja, die Flüge wurden eingestellt
matzehaj
 
Beiträge: 441
Registriert: 30.05.2012, 13:32
Wohnort: Deutschland


Zurück zu Allgemeine Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast