Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinungen)

Hier könnt Ihr über alles Diskutieren und Fragen stellen

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon stefanHAJ » 27.02.2018, 16:13

Hallo,

Zu Ryanair, Easyjet: Warum sollten FR und U2 ausgerechnet und nur in HAJ keinen Erfolg haben? Ich wage mal zu behaupten das es für BRE-VNO, RIX, TMP usw. eigentlich auch keinen Bedarf gibt, zudem ist der Bremer Markt deutlich kleiner als der in HAJ. Trotzdem werden die Flieger gefüllt. Dazu vergrößert sich das Einzugsgebiet durch FR deutlich, denn für günstige Flüge fahren die Menschen dann auch schonmal etwas weiter. Klar ist, wenn FR ein Verlustgeschäft für den Flughafen ist, Finger weg. Wenn man mal einen Blick auf die Streckenkarte (an all diesen z. T. Kleinstflughäfen schafft es FR Erfolg zu haben nur in HAJ nicht?) von FR wirft: Zahlen all diese Flughäfen nur drauf wenn sie sich mit FR einlassen und FR verdient sich dabei 'ne goldene Nase? Dann hat zumindest FR etwas richtig gemacht. Außerdem zeigt Wizz Air eindrucksvoll das Low Cost in HAJ funktioniert (welch Wunder), BUD und Co. mit über 90% geflogener Auslastung im Sommer kann sich sehen lassen (die Flugpreise waren auch nicht günstiger als von anderen dt. Zielen), dazu werden die Frequenzen nach Kiew verdoppelt. Eurowings würde ich heute nicht mehr unbedingt als LCC bezeichnen.

Thema Yields: Die sind in Berlin noch schlechter. Und bei etwa gleichgroßen Städten wie BRE, NUE, LEJ und DRS dürften sie in HAJ noch am besten sein und nur mit denen kann man HAJ vergleichen. Das zeigt auch das deutlich größere Flugangebot gegenüber genannten Städten und die Ailines die jetzt da sind fliegen ja nicht zum Spaß. Das FRA, MUC, DUS und HAM in einer anderen Liga spielen sollte klar sein.

Und hier etwas aktuelles:

Laut einer Dame von Swedavia gibt es in Stockholm mehrere "weiße Flecken" auf der Landkarte. Zu den größten, nicht bedienten Märkten zählt auch Hannover und man würde HAJ gerne ins Streckennetz aufnehmen. SAS hätte mit CR9 evtl. sogar das passende Gerät. Norwegian hat auch eine große Base in ARN, dürfte aber zu unbekannt sein um die 737 zu füllen. EW fliegt ab CGN nur saisonal und ab STR gar nicht nach ARN, dürfte auch ab HAJ schwierig werden. FR und U2 haben in ARN keine Base. Bliebe also nur SAS... Als AB die Strecke vor ein paar Jahren mit 4/7 bedient hat waren es, glaube ich, durchschnittlich um die 90 Paxe im A319.
Link zu Routesonline News: https://www.routesonline.com/news/29/breaking-news/277138/swedavia-seeks-to-build-on-record-breaking-year/

Damit wären zumindest Helsinki und Stockholm als neue Ziele im Gespräch.
Zuletzt geändert von stefanHAJ am 28.02.2018, 04:09, insgesamt 2-mal geändert.
stefanHAJ
 
Beiträge: 295
Registriert: 26.03.2010, 14:04

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon Nase » 27.02.2018, 16:44

Hier ein (zugegebenermaßen fiktiver) Dialog. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen wären natürlich rein zufällig:

Raoul H.: Guten Tag
Michael O'L.: Tach. Wir würden gerne euren Dorflandeplatz groß rausbringen!
Raoul H.: Aha!
Michael O'L.: Was gebt ihr uns dafür?
Raoul H.: Hmmm. Hier ist unsere aktuelle Entgeltordnung. Dort können sie unsere Konditionen nachlesen.
Michael O'L.: Hahahahaha. Guter Witz!
Raoul H.: Ähm, nee...
Michael O'L.: Spaß beiseite. Wir zahlen euch die Hälfte, maximal. Und natürlich nicht sofort. Außerdem verpflichtet ihr euch vertraglich, dass ihr auf unseren schicken Fliegern Werbung bucht. Da kommt dann so ein toller Aufkleber drauf. Und natürlich im Bordmagazin und auf unserer Internetseite. Da mach ich euch nen guten Preis. Und ihr verpflichtet euch, dass ihr in eurem Dorf und an allen Zielorten ordentlich die Werbetrommel rührt. Soll ja auch jeder wissen, dass wir da jetzt fliegen. Euer Kaff, äähhh, wie heißt das noch, Hangover, wird der heiße Scheiß in Europa...
Raoul H.: Ähm, nee... Bitte lesen sie unsere Entgeltordnung. Da steht alles drin. Ist verbindlich.
Michael O'L.: Ernsthaft? Nee, oder?
Raoul H.: Doch, so ist das.
Michael O'L.: Na dann lass mal, Raoul, altes Haus. Ich wollte eh gleich nach Brunswick oder wie das heißt. Die brauchen uns dringend.
Raoul H.: Dann viel Erfolg!
Michael O'L.: CU, guy.
Raoul H.: Schönen Tag noch!
Benutzeravatar
Nase
 
Beiträge: 1865
Registriert: 20.12.2005, 11:16
Wohnort: unter VAXEV 1Y Departure

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon stefanHAJ » 27.02.2018, 17:16

So oder so ähnlich könnte es mit M. O'L tatsächlich ablaufen.

HAJ ist 2018 immerhin nur noch an dritter Stelle der teuersten Flughäfen in Deutschland und wurde von München überholt.
http://www.bdf.aero/files/6415/1506/2760/8._Gebhren-_und_Entgeltbelastungen.pdf

Hätte man in HAJ jetzt akuten Platz- oder Slotmangel könnte ich die hohen Gebühren nachvollziehen, es ist einfach ein trauriges Bild wenn man landet und 18 Fluggastbrücken sind frei...
Aber was Gebühren rechtfertigt oder nicht usw. und wieso HAJ so teuer ist habe ich wirklich keinen Plan.
stefanHAJ
 
Beiträge: 295
Registriert: 26.03.2010, 14:04

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon Enterprise1 » 27.02.2018, 17:44

Leute, Hannover ist im letzten Jahr OHNE Ryanair und Easyjet über dem Bundesdurchschnitt gewachsen und wird in diesem Jahr bei den Passagieren die 6-Millionen-Marke durchbrechen und schreibt seit Jahren schwarze Zahlen. Jetzt bleibt doch bitte mal auf dem Teppich. Ihr tut ja gerade so, als wäre Hannover vom Verkehrsaufkommen her so wie Saarbrücken. Natürlich ist es nicht schön, wenn von 20 Fluggastbrücken nur zwei belegt sind, ein paar Stunden später sind dann aber plötzlich alle belegt, das sind die typischen Schwankungen pro Tag. Ich hoffe, dass Wizz und Norwegian noch ein bischen nachlegen und auch bei Vueling und Eurowings ist noch Luft nach oben. Lasst uns einfach abwarten was passiert. Ich persönlich habe das Wachstum im letzten Jahr ganz und gar nicht erwartet, und daher bin ich doch jetzt etwas optimistischer was die Entwicklung am HAJ angeht :-)
Enterprise1
 
Beiträge: 80
Registriert: 18.08.2014, 19:13

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon stefanHAJ » 27.02.2018, 19:12

Enterprise1 hat geschrieben:Leute, Hannover ist im letzten Jahr OHNE Ryanair und Easyjet über dem Bundesdurchschnitt gewachsen und wird in diesem Jahr bei den Passagieren die 6-Millionen-Marke durchbrechen und schreibt seit Jahren schwarze Zahlen. Jetzt bleibt doch bitte mal auf dem Teppich. Ihr tut ja gerade so, als wäre Hannover vom Verkehrsaufkommen her so wie Saarbrücken. Natürlich ist es nicht schön, wenn von 20 Fluggastbrücken nur zwei belegt sind, ein paar Stunden später sind dann aber plötzlich alle belegt, das sind die typischen Schwankungen pro Tag. Ich hoffe, dass Wizz und Norwegian noch ein bischen nachlegen und auch bei Vueling und Eurowings ist noch Luft nach oben. Lasst uns einfach abwarten was passiert. Ich persönlich habe das Wachstum im letzten Jahr ganz und gar nicht erwartet, und daher bin ich doch jetzt etwas optimistischer was die Entwicklung am HAJ angeht :-)

Alles richtig was du schreibst, allerdings gab es die 10 Jahre davor praktisch NULL Wachstum und man durfte (fast) allen anderen beim Wachsen zusehen. Und kaum siedeln sich zwei LCC an steigen auch die Paxzahlen deutlich. Alleine W6 dürfte 2017 ca. 160.000 Pax beigetragen haben. Es ging auch eher um die von matzehaj angesprochene Routenvielfalt. Wenn man Ziele wie Lissabon, Madrid, Rom oder Mailand im Streckennetz haben möchte, bleibt halt nur eine Einigung mit Ryanair, bzw. Easyjet. EW wird sich in Zukunft sicherlich noch stärker auf den Tourismus-Verkehr konzentrieren und ich bezweifel das man BCN irgendwann wieder aufnehmen wird. Vueling hat die Preise ab April bereits deutlich angezogen, hier erhofft man sich lediglich mehr Gewinne, eine Kapazitätserweiterung wäre schön aber ich denke auch hier kommt höchstens ab und zu mal wieder ein A320 statt dem geplanten A319. Auch hier wird man wieder Paxe an HAM verlieren da in HAM D8, EW und VY nach BCN konkurrieren. Dafür kann man aber im Hochsommer ex HAJ bis zu 4x am Tag nach Kreta (18/7) oder bis zu 10x täglich nach Antalya fliegen, da kann nichtmal HAM mithalten. Dafür ist HAJ ja auch "nur" der Urlaubsairport im Norden...
stefanHAJ
 
Beiträge: 295
Registriert: 26.03.2010, 14:04

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon Enterprise1 » 27.02.2018, 19:30

@stefanHAJ: Da hast Du nun wieder Recht :-) Das jahrelange Nullwachstum hat dazu geführt, dass STR und CGN (damals von der PAX-Zahlen absolut zu vergleichen mit HAJ) enorm nach vorne geschossen sind. Ich hoffe halt, dass das aktuelle Wachstum am HAJ nachhaltig ist, und das darauf aufgebaut werden kann. Brenzlig wird es, wenn uns NUE irgendwann überholen sollte, aber so weit sind wir Gott sei Dank noch nicht. Die Routes 2019 in Hannover sollten eigentlich auch einen enormen Schub geben. Wenn der verpuffen sollte - das wäre fatal. Und ja, die Routenvielfalt ist unabhängig der Paxzahlen echt ein Problem. Ein Flughafen mit rund 6 Mio Fluggästen im Jahr, und keine Nonstopflüge nach Mailand, Rom, Venedig, Lissabon, Madrid, Dublin und Stockholm ist schon irgendwie komisch...Auch das sich HAJ jenseits von TNT, FedEx und Nachtpost frachtmäßig so schwer tut, ist rational nicht nachvollziebar, aber gut, das Thema hatten wir ja schon...
Enterprise1
 
Beiträge: 80
Registriert: 18.08.2014, 19:13

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon HAJler » 27.02.2018, 20:53

Hmm,
ich finde, dass wir hier zwei Dinge grundsätzlich unterscheiden sollten.
Zum einen ist es wichtig, dass ein Airport ein gesundes Wachstum erreicht, dies aber bitte nur ohne fatal rote Zahlen. Zur Zeit gelingt genau das dem Airport. Sicherlich auch Dank Wizzair und auch Norwegian sind die Pax-Zahlen im Moment im Aufwind. Ich hoffe stark, dass sie auch noch bleiben, wenn die Anschubfinanzierung ausgelaufen ist.
Zum anderen ist es ebenso wichtig, dass möglichst viele Ziele möglichst attraktiv bedient werden. Da sind wir hier im Moment natürlich nicht so rosig aufgestellt. Wir sind (und bleiben sicherlich auch) ein Ferienairport.
Jetzt kommt Ryanair ins Spiel. Man möchte ab Hannover fliegen. Was meint ihr, wären die ersten Ziele? Sicherlich PMI (siehe DUS und TXL). Gut, da haben wir TUIfly, Condor, Eurowings (übrigens zumeist opb TUIfly) und auch noch Norwegian. Prinzipiell würde es hier also einfach noch mehr Angebot geben. Das heißt gleichzeitig auch, dass eine TUIfly oder eine Eurowings ihre Preise anpassen müssten. Verdient der Flieger nun wo anders mehr Geld, ziehen sie halt einen Flieger ab und setzen ihn nach XXX (hier beliebig einsetzen). Damit gehen dann in Hannover angestammte Arbeitsplätze verloren. Anschließend würde sicherlich STN aufgenommen werden. Hier betätigt sich Eurowings (auch wieder opb. TUIfly).
Natürlich, das ganze ist stark vereinfacht und vielleicht auch etwas übertrieben dargestellt. Aber nur, weil eine FR 5x wöchentlich PMI und 6x wöchentlich nach STN fliegt, sind sie kein Heilsbringer.
Jetzt könnte man sagen "wenn die erstmal hier anfangen und Strecken aufnehmen...". Klar, vielleicht gewinnen wir eine MAD-Strecke und BGY springt vielleicht auch noch dabei heraus. Prima, zwei Strecken, die hier fehlen! Im Gegenzug haben wir dann eine EW weniger auf dem Hof (HAJ ist, so denke ich, nicht wichtig genug, um gegen FR anzufliegen) und TUIfly verringert ebenfalls ihre Kapazitäten, da FR nach PMI und STN vielleicht mit Chania und LPA weitermacht.
Und da muss ich ganz ehrlich sagen: Wenn FR hier normal zahlt, wie jeder andere auch, dann können sie gerne hier landen. Aber auf Rabatte hoffen, um auf von anderen Airlines eingeflogenen Strecken, auf denen bisher (mit deutschen Gehältern und Sozialleistungen) Geld verdient wurde, im Preisdumping Paxe zu ziehen - das würde ich für grob fahrlässig vom Flughafen halten.
Selbst, wenn dabei am Ende rausspringt, dass FR hier drei Maschinen auf den Hof stellt. Wie lange denn? Ich möchte nur an HHN oder auch BRE erinnern. In HHN waren einst irgendwas um 12 Maschinen stationiert. Mittlerweile sind große Teile des Verkehrs nach FRA abgezogen worden. Auch BRE hatte schon einiges mehr an FR-Fliegern auf dem Hof. Seit man nun in HAM ist, wurde das Angebot in BRE auch immer weiter runtergeschraubt. Und um nur ein Mosaik-Steinchen am Verhandlungstisch für Rabatte zu sein ("In XXX zahlen wir aber weniger, dann ziehen wir die Maschinen ab..."), müssen wir nicht dabei sein.
Sollte FR mit dem Wunsch am Tisch sitzen, MAD, BGY, TSF, NYO und TPS anbieten zu wollen - dann sollte man ins Überlegen kommen. Das wird aber, so mein Eindruck, sicherlich nicht passieren. Und so lange es um bereits vorhandene Strecken geht, finde ich es genau richtig, auf die Gebührenordnung zu verweisen.
Auch deshalb fand ich die Ansiedlung von Wizzair so perfekt. Sämtliche Ziele ergänzen das bisherige Angebot, hier hat der Flughafen gute Arbeit geleistet.
So, ist jetzt doch wesentlich mehr geworden, als ich eigentlich schreiben wollte. ;-)
Nur meine Gedanken dazu. ;-)
Grüße
HAJler
 
Beiträge: 215
Registriert: 10.09.2009, 20:57
Wohnort: Deutschland

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon michimax » 28.02.2018, 12:17

Doch inteessante Gedanken zu Ryan Air,

ich hab mir diesbezüglich noch nicht all zu viel Gedanken gemacht.
Aber generell denke ich, daß Ryan Air nur auf die schnelle Mark aus ist. Wenn dann an einem anderen Standort mehr Geld winkt, flugs ist man weg. Ryan Air ist halt ein unsteter und unzuverlässiger Geschäftspartner, der zudem noch weitgehende Forderungen stellt. Wie Ryan Air mit Ihren Kunden umgeht, ist auch hinlänglich bekannt.

Eigentlich keine gute Perspektive. Strategisch sollte sich HAJ eventuell an WIZZ orientieren und versuchen eine deutsche Basis in HAJ zu etablieren. Belgrad, Bukarest und Skopje sind ja keine trendigen Zeitgesit Metropolen mit hohen Unterhaltungswert. Trotzdem bekommt die Airline Ihre Kisten anscheined gut voll und verdient mit Ihren Routen Knete. Gut, Ethnoverkehr...

Warum sollte die Airline nicht auch von Hannover unbediente Strecken zu wichtigen europäischen Metropolen erfolgreich betreiben können??

Madrdid, Rom, Mailand, Lissabon etc???
Vielleicht mit kleinerem Fluggerät? Muß ja nicht gleich eine B777 sein.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Gruß

Michimax
michimax
 
Beiträge: 65
Registriert: 23.04.2015, 07:53

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon HAJler » 28.02.2018, 17:23

michimax hat geschrieben:Belgrad, Bukarest und Skopje sind ja keine trendigen Zeitgesit Metropolen mit hohen Unterhaltungswert.


Kurze Frage: Warst du dort schon? :-)
Insbesondere Skopje fand ich total toll! Bukarest hat auch verdammt viel zu bieten und ist echt genial. Belgrad ist auch nett, landet im Vergleich mit den beiden anderen aber nur auf Platz drei. ;-)
Beste Grüße
HAJler
 
Beiträge: 215
Registriert: 10.09.2009, 20:57
Wohnort: Deutschland

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon stefanHAJ » 01.03.2018, 00:24

stefanHAJ hat geschrieben:Vueling hat die Preise ab April bereits deutlich angezogen, hier erhofft man sich lediglich mehr Gewinne, eine Kapazitätserweiterung wäre schön aber ich denke auch hier kommt höchstens ab und zu mal wieder ein A320 statt dem geplanten A319.
Ist zwar irgendwie doof sich selber zu zitieren, aber schön das ich mich hier geirrt habe. :D
stefanHAJ
 
Beiträge: 295
Registriert: 26.03.2010, 14:04

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon Nase » 01.03.2018, 00:26

HAJler hat geschrieben:Hmm,
(...)
Nur meine Gedanken dazu. ;-)
Grüße
Danke, sehr sachliche und aus meiner Sicht auch passende Zeilen zum Thema.

Ich glaube niemand hier würde sich gegen Flüge nach Madrid, Rom, Dublin, Lissabon oder Mailand sperren. Aber das darf nicht um jeden Preis passieren. Deshalb: Ryanair ja, aber zu unseren Bedingungen...

Nase
Benutzeravatar
Nase
 
Beiträge: 1865
Registriert: 20.12.2005, 11:16
Wohnort: unter VAXEV 1Y Departure

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon Nase » 01.03.2018, 00:28

stefanHAJ hat geschrieben:
stefanHAJ hat geschrieben:Vueling hat die Preise ab April bereits deutlich angezogen, hier erhofft man sich lediglich mehr Gewinne, eine Kapazitätserweiterung wäre schön aber ich denke auch hier kommt höchstens ab und zu mal wieder ein A320 statt dem geplanten A319.
Ist zwar irgendwie doof sich selber zu zitieren, aber schön das ich mich hier geirrt habe. :D
Ha, noch jemand der eitel und selbstverliebt ist. Ich bin nicht mehr alleine :mrgreen:
Benutzeravatar
Nase
 
Beiträge: 1865
Registriert: 20.12.2005, 11:16
Wohnort: unter VAXEV 1Y Departure

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon stefanHAJ » 05.03.2018, 00:24

Hallo,

neben Stockholm hätte der Flughafen Ljubljana auch gerne eine Verbindung nach Hannover.

Auszug aus dem Artikel: "Ljubljana Jože Pučnik Airport's General Manager, Zmago Skobir, previously noted that Fraport was looking to link the Slovenian capital with destinations in Spain, Germany and Scandinavia in order to boost passenger numbers. He noted that the airport should cover such “gray areas” in the coming future, primarily cities such as Madrid, Barcelona, Oslo and Hannover."
exyuaviation.com: http://www.exyuaviation.com/2018/02/vueling-plans-new-ex-yu-routes.html

Hannover in einem Atemzug mit Madrid, Barcelona und Oslo, auch nicht schlecht. Vielleicht helfen die Fraport-Connections hier weiter. Adria Airways nimmt HAM zum Sommer 4x wöchentlich mit Saab2000 auf. 3/7 mit einem 50-Sitzer könnte man probieren, allerdings hatte ich LJU als evtl. neues Ziel überhaupt nicht auf dem Schirm.
stefanHAJ
 
Beiträge: 295
Registriert: 26.03.2010, 14:04

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon B767 » 01.04.2018, 10:46

Delta plant wohl ATL-HAJ 4/7 mit B767-300 aufzunehmen.
B767
 
Beiträge: 183
Registriert: 14.11.2013, 18:42

Re: Flugplan & Routendiskussionen (Gerüchte,Wünsche,Meinunge

Beitragvon U1896 » 01.04.2018, 12:07

Netter versuch :P
U1896
 
Beiträge: 181
Registriert: 09.02.2015, 20:11
Wohnort: Budapest

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast