Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Beitragvon michimax » 18.01.2017, 09:06

Moin zusammen,

Mittlerweile habe ich völlig den Überblick verloren, welche airline weiterhin flegen wird, und unter welcher Lackierung.

Gibt es dennn weiterhin Air Berlin in Hannover?
Geht Germanwings bei Eurowings auf?

Gehört NIkki nun zu TUI?
Wie lange bleibt denn TUI noch in Hannover?

Wer kann mal da knapp und präzise etwas Licht in das Tohuwabohu bringen?

Noch was in eigener Sache: ich flieg im April von Bangkok zurück nach Europa mit Xiamen Airlines.
Preis Flugzeiten und kurze Transferzeiten haben mich dazu verleitet. Hat jemand Erfahrung mit der Linie? Fliegen rund um Chima soll ja nicht so der Hit sein.

Gruß

Michimax
michimax
 
Beiträge: 48
Registriert: 23.04.2015, 07:53

Re: Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Beitragvon redjaal spotting » 18.01.2017, 10:57

Airberlin wird unter eigener Lackierung nur noch ab Berlin und Düsseldorf fliegen. Zusätzlich werden 38 Maschinen von Airberlin an Eurowings (33) und Austrian (5) verleast und in deren Lackierung fliegen.

Die Strecken nach Wien und Stuttgart fallen weg. Dafür werden die Eurowings-Frequenzen erhöht und teilweise mit Airberlin-Maschinen geflogen.

Die Palma-Flüge werden von dem neuen Ferienflieger Bluesky (Niki und TUIfly) übernommen. Zunächst operieren diese weiter unter ihren Marken. Dementsprechend soll auch TUIfly für mindestens 3 Jahre bestehen und der Sitz in Hannover bleiben. Danach wird es vermutlich zu einer vollständigen Fusion kommen.

Was die Eigentumsverhältnisse betrifft, kann man eher sagen, dass TUIfly dann zu Etihad gehört, da deren Anteil an dem neuen Ferienflieger größer ist als die Beteiligung von TUI.

Dass Germanwings eigentlich de facto in der Marke Eurowings verschwinden wird, ist ja bereits länger bekannt.
redjaal spotting
 
Beiträge: 238
Registriert: 29.08.2012, 10:05

Re: Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Beitragvon U1896 » 18.01.2017, 11:20

Wie oft fliegt denn niki nach pmi und mitw eelcher maschine? A321?
U1896
 
Beiträge: 175
Registriert: 09.02.2015, 20:11
Wohnort: Budapest

Re: Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Beitragvon B767 » 18.01.2017, 12:30

Also soweit ich weiß soll das neue Konstrukt FlyNiki heißen. Geflogen wird mit den A321 von Niki und Airberlin sowie den B737-700/737-800 von Tuifly.

Air Berlin streicht größtenteils auf TXL und DUS zusammen. Allerdings fliegt man auch noch Strecken wie Hamburg-München oder Hamburg-Stuttgart: https://flights.airberlin.com/de-DE/die-neue-airberlin
Wie man in dem Link sieht wird es Air Berlin hier nicht mehr zu sehen bekommen. Lediglich die für EW durchgeführten Flüge sowie Niki nach PMI bleiben bestehen.

Germanwings geht erst komplett in Eurowings auf wenn die Probleme mit dem KTV bereinigt sind. Solange wird es auch den Namen Germanwings geben.
B767
 
Beiträge: 177
Registriert: 14.11.2013, 18:42

Re: Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Beitragvon U1896 » 18.01.2017, 13:05

Wird es dann neben den 11 ew/gw-flügen pro woche und den 14/7 tui auch noch niki/ab/tui/etihad-fluege geben? Oder blebt es bei ew und tui-verbindubgen?
U1896
 
Beiträge: 175
Registriert: 09.02.2015, 20:11
Wohnort: Budapest

Re: Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Beitragvon stefanHAJ » 18.01.2017, 14:42

HAJ-PMI mit NIKI/AB

HG/AB (op by X3) 14/7 -5

dazu Post im Sommerflugplan-Thread vom 11.01.16:
NIKI/AIR BERLIN (BLUE SKY)

in den Reservierungssystemen wurden die Umläufe nach Palma/PMI nun großteils geändert.
PMI wird wohl 14/7 (je 7/7 mit B738 und B737 op. by X3) geflogen, AB hatte wie im Sommer '16 19/7 geplant:

Die 800er fliegt morgens um 05:30 nach PMI und kommt in der Nacht um 00:40 zurück.
Die 700er um 06:00 und kommt um 23:20 zurück nach HAJ (danach Nachtpost nach MUC/STR?).

Die Reduzierung nach PMI dürfte durch DE, 4U/EW, D8 und X3 (sofern der Plan so bleibt) kompensiert werden.
stefanHAJ
 
Beiträge: 243
Registriert: 26.03.2010, 14:04

Re: Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Beitragvon U1896 » 18.01.2017, 16:10

Aber tui flog doch schon immer nach pmi. Müsste man das nicht dazu zählen,so dass -5 eigentl zu wenig ist? Muesste das minus nicht höher sein?
U1896
 
Beiträge: 175
Registriert: 09.02.2015, 20:11
Wohnort: Budapest

Re: Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Beitragvon Dirk » 18.01.2017, 16:26

Aber wie passt das alles zur Äußerung seitens Etihad, dass man das Engagement in Europa komplett auf den Prüfstand stellt und man sich vom Chef James Hogan trennen will, der ja die treibende Kraft bei den Beteiligungen an europäischen Airlines war? Wird BlueSky vielleicht nur eine Zwischenstufe, bevor sich Etihad auch davon trennt?

Und ob Air Berlin überhaupt noch lange bestehen bleibt und nicht von Lufthansa komplett geschluckt wird, steht ja auch noch im Raum.
Benutzeravatar
Dirk
 
Beiträge: 1898
Registriert: 17.12.2005, 13:31
Wohnort: Am Schnittpunkt Celle 4S und Osnabrück 9Y Departure

Re: Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Beitragvon stefanHAJ » 18.01.2017, 17:02

U1896 hat geschrieben:Aber tui flog doch schon immer nach pmi. Müsste man das nicht dazu zählen,so dass -5 eigentl zu wenig ist? Muesste das minus nicht höher sein?


Vergleich Sommer '16/'17

X3 9/7, 14/7 +5
AB 19/7, HG/AB 14/7 -5

+/- 0 Flüge, jedoch weniger angebotene Plätze da 7/7 nur mit B73G (-700) geflogen werden.
In einem gemeinsamen Flugplan (Blue Sky/FlyNiki/TUI) wären es also 28/7. Die Flüge werden alle von X3 durchgeführt.

Ab Ende März/Anfang April wohl "FLYNIKI" mit Hauptsitz in Wien. http://atwonline.com/airlines/etihad-tui-group-new-leisure-airline-be-named-flyniki

Dazu aber die berechtigte Frage von Dirk bzgl. den Gerüchten über Etihad's Ende der Beteiligungen an europ. Fluggesellschaften...?!
stefanHAJ
 
Beiträge: 243
Registriert: 26.03.2010, 14:04

Re: Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Beitragvon Dirk » 18.01.2017, 18:04

Herr Hogan ist bezüglich Etihads bestehender Beteiligungen jedenfalls noch sehr zuversichtlich: http://www.airliners.de/etihad-plaene-beteiligung-lufthansa/40548
Benutzeravatar
Dirk
 
Beiträge: 1898
Registriert: 17.12.2005, 13:31
Wohnort: Am Schnittpunkt Celle 4S und Osnabrück 9Y Departure

Re: Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Beitragvon stefanHAJ » 18.01.2017, 19:34

Niki hat es bestätigt: neuer Name vom Projekt BlueSky ist NIKI.

Bemalung noch unklar, jedoch keine AB-Farben und keine silbernen Flieger mit Fliege.

Q.: https://www.austrianwings.info/2017/01/nach-fusion-von-niki-und-tuifly-neue-airline-heisst-niki/
stefanHAJ
 
Beiträge: 243
Registriert: 26.03.2010, 14:04

Re: Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Beitragvon HAJSchnitzel » 18.01.2017, 22:06

Da AB nicht mehr an Niki beteiligt sein wird und Tuifly keine 737 mehr an AB verleast haben wird, besteht die einzige Verbindung zwischen AB und dem neuen Touristikflieger in der Beteiligung seitens Etihad sowohl an AB als auch am Touristikflieger. Also im Grunde auf horizontaler Ebene überhaupt nicht. Der Einfluß von TUI auf den Touristikflieger ist mit einer Beteiligung von 24,8 % nur marginal geringer als der von Etihad mit 25,0 %. Die andere Hälfte gehört der österreichischen Nikistiftung. Da beide Unternehmen letztlich als Stifter fungieren, profitieren beide mit etwa 50 % vom Ergebnis.

Ob Niki (Flugzeuge und Crew) überhaupt nach Hannover fliegt, sei mal dahingestellt. Die 737er fliegen jedenfalls nur für Tuifly bzw. sind Tuifly (Flugzeug und Crew). Daher stellt sich mir die Frage, ob die Flugplanung überhaut schon aussagekräftig ist.

EW übernimmt direkt gar keine Verbindungen von AB, setzt aber aus eigenem Antrieb (zusätzliche) Flugzeuge auf den nicht mehr von AB bedienten Strecken ein. Das geschieht aber völlig unabhängig davon, welche Strecken AB oder Niki/Tuifly künftig in welcher Frequenz fliegen, da keine Strecken gekauft wurden. Zum Einsatz können natürlich die von AB an EW verleasten Jets kommen.
HAJSchnitzel
 
Beiträge: 42
Registriert: 24.03.2016, 22:55

Re: Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Beitragvon stefanHAJ » 19.01.2017, 14:40

Das stets gut informierte Touristikmagazin FVW meldet das sich der Zusammenschluss von X3/HG wohl bis zum Winterflugplan hinzieht. Grund: Die Genehmigung bei der EU-Kommission für das Joint-Venture ist sehr zeitintensiv. Laut Berichten von Niki will man im April unter dem Namen NIKI vereint sein, die TUI hingegen rechnet mit einem Zusammenschluss nicht vor dem WFP 17/18. Tolle Kommunikation...

Auch bei aero.de ein ähnlicher Artikel:http://www.aero.de/news-25880/EU-laesst-TUIfly-und-Etihad-Tochter-NIKI-warten.html

Egal wie sich dieses "Joint-Venture" entwickelt, für den Standort HAJ sind dies auf längere Sicht ganz sicher keine guten Nachrichten...
stefanHAJ
 
Beiträge: 243
Registriert: 26.03.2010, 14:04

Re: Eurowings, germanwigs TUI, Nikki ???

Beitragvon HAJSchnitzel » 19.01.2017, 21:50

Tui weiß übrigens noch nichts von einem Namen "FlyNiki" ... Quelle: Hannoversche Allgemeine
HAJSchnitzel
 
Beiträge: 42
Registriert: 24.03.2016, 22:55


Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste