BCN, 28. - 30. März 2017

BCN, 28. - 30. März 2017

Beitragvon sf340 » 15.04.2017, 14:21

Mehr als 6 Jahre lag er zurück, mein letzter Besuch in BCN, als ich mich Ende März auf die Suche nach einem Ziel für einen zweitägigen Ausflug machte. Ganz oben auf meiner Liste stand der dortige Airport nicht, aber die Wettervorhersage war für die zwei anvisierten Tage sehr gut (ganz im Gegensatz zu den anderen möglichen Zielen) und die Flugpreise waren für einen Kurztrip erschwinglich. Der Verkehr dort ist, was Widebodys angeht, sicher nicht mit MAD vergleichbar, aber nette Sachen wie TAM 763, Avianca Dreamliner oder Rouge 763 standen im Plan. Da ich zeitlich festgelegt war, passten die Direktflüge ab HAJ mit Germanwings oder Vueling nicht. Alternative war der Flug mit Swiss über ZRH. Erfreut stellte ich bei der Buchung fest, dass für meinen Rückflug von ZRH nach HAJ die schon länger nicht mehr auf dieser Strecke eingesetzte 773 im Plan stand. Zudem offerierte Swiss für den gesamten Rückflug noch ein BC-Upgrade im zweistelligen Eurobereich. Also Flug, Hotel und Mietwagen gebucht und so ging es am am 28.3. nachmittags zunächst nach ZRH.

Anflug auf die 14 in ZRH, zum Flugzeugtyp muss ich nichts weiter sagen :-)
Bild

Nach einer Stunde Bodenzeit bietet sich beim Abflug ein schöner Blick über das Stadtgebiet, rechts die Innenstand am Zürichsee.
Bild

Nach der pünktlichen Landung in BCN wurde der Mietwagen abgeholt und erst einmal das Hotel angesteuert. Ich hatte das Ibis Barcelona Aeropuerto Viladecans gebucht, das ich grundsätzlich auch weiterempfehlen kann, warme Mahlzeiten gibt es 24h, Frühstück ab 4:30, das Personal war freundlich und direkt nebenan kann man sich im Supermercado Aldi mit "typisch spanischen" Produkten versorgen.

Am nächsten Morgen ging es dann zum Platz, bei der Anfahrt eine Schrecksekunde, Anflüge erfolgten auf die 07, da gibt es auch eine Fotostelle, aber am Terminal. Da muss man den fahrbaren Untersatz aber erstmal im Parkhaus abstellen und darauf hatte ich keine Lust, zumal die Windvorhersage auf einen morgendlichen Wechsel der Anflugrichtung hindeutete. Also trotzdem in den Anflug der 25 und das Glück war auf meiner Seite, als ich dort ankam hatte man schon gedreht. Der Flughafen ist an dieser Seite von einem Grüngürtel mit schönen Rad-/Spazierwegen umgeben, da kann man vor Sonnenaufgang noch schnell ein Stimmungsbild machen. Zwei Ryanair-Flieger bekommt Ihr im Beitrag zu sehen, dies ist einer davon (so meiner Meining nach auch erträglich). Bei meinem letzten Besuch in BCN war Ryanair noch neu in BCN, jetzt ist gefühlt jeder zweite Flieger irische LowCost.
Bild

Danach ging es zur Spotterplattform an der 25R, von dort sind schöne Anflugaufnahmen möglich. Erster interessanter Flieger für mich die Rouge 763 (C-FIYA) aus Toronto (aufgrund des Wechsels zum Sommerflugplan seit wenigen Tagen wieder im Programm), war mir bislang noch nicht vor die Linse gekommen. Um 9 ist die Sonne aber noch nicht ganz rum, daher nur mit dunkler Nase.
Bild

Ebenfalls rot, aber vom afrikanischen Kontinent, Air Algerie 738.
Bild

Aus der markokanischen Stadt Nador (verbinde ich noch mit einer Uni-Exkursion und einem Flug von DUS nach Oujda mit 732 von RAM, ist aber schon ein paar Jährchen her) kommt Air Arabia Maroc.
Bild

Türkish fliegt täglich morgens fast immer mit Großgerät aus IST ein, hier TC-JIL, seit 2014 von der indischen Jet Airways gemietet.
Bild

Die CRJ9 von Air Nostrum sollen wohl demnächst ausgemustert werden, bei meinem letzten Besuch waren noch einige in BCN unterwegs, diesmal das einzige Exemplar, das ich im Bild festhalten konnte.
Bild

Inzwischen hatten sich mehr und mehr spanische Spotter eingefunden, was auf das Eintreffen eines Highlights schließen ließ, nun denn..., eine BUC MD ist in BCN eine Rarität, für uns jetzt nicht unbedingt, aber mit Lieferung der 320 werden die sicher bald verschwinden. Und zu meiner Freude hatte ich Reg noch nicht.
Bild

Delta im Anflug mit 764 (N831MH) aus JFK.
Bild

Der Verkehr in BCN ist sehr LowCost-lastig, da darf natürlich auch Easyjet nicht fehlen. Hej Norwegian, auch wir können Köpfe....
Bild

Aus Bukarest schwebt täglich Tarom ein.
Bild

Vueling erspare ich Euch größtenteils, da kann man quasi die ganze Flotte nach zwei Tagen abhaken, als Abweichung von der Norm 320 hier ein 319, sah natürlich schicker aus, als er noch für Frontier unterwegs war...
Bild

Rossiya wechselt recht zügig die Farben, EI-EZC aus St. Petersburg.
Bild

Nur ein AB-Flieger zeigt sich an den zwei Tagen und dann just der, den ich mir gewünscht hätte, die OneWorld-Lackierung flog die ganze Woche auf dem DUS-Kurs.
Bild

RAM mit einer der letztlich bestickerten 738 (CN-RGG) aus Casablanca.
Bild

Eine weitere Abweichung von der Vueling Norm sind die langen Busse, bei denen ich jetzt auch komplett bin. Nein, nicht ganz, einer wurde noch während meiner Zeit in BCN ausgeliefert. EC-MPV war hingegen eine Woche im Einsatz.
Bild

ElAl ist in BCN immer gut für Großgerät, aus Tel Aviv wird heute die 763 4X-EAN eingesetzt, morgen sollte nochmal eine Schippe draufkommen.
Bild

Mittags ist Zeit für Pegasus, der 320N kommt aus SAW.
Bild

Premiere heute für Azores, zum Beginn des Sommerflugplans der Erstflug nach BCN, die neue Lackierung ist mir aber deutlich zu weißlastig...
Bild

Transavia France verbindet BCN mit ORY, hier in den neuen Farben.
Bild

Mittwochs kann man auch immer auf den ein oder anderen Russen hoffen, Ural kommt heute mit dem kurzen Bus aus Moskau.
Bild

Die Embraers von TAP werden wir wahrscheinlich bald nicht mehr sehen können, heute aber für mich das erste Mal vor der Linse.
Bild

Widebody-Zeit, aus Bogota lässt sich Avianca taäglich mit Dreamliner (N786AV) sehen.
Bild

Klein, aber bunt... Das kartographische Institut war mit verschiedenen Fliegern unterwegs.
Bild

Dann wirds wieder größer, TAM verbindet Sao Paulo mit Barcelona und setzt 763 ein, für mich eine Erstsichtung.
Bild

Kurz darauf noch meine erste Belavia in den neuen Farben, EW-252PA.
Bild

Das Licht geht jetzt am Nachmittag zunehmend auf Bahnachse, aber den Air Europa 332 aus MAD wollte ich noch mitnehmen, zumal der heute eingesetzte EC-LQO gerade mit den neuen Farben versehen worden ist.
Bild

Danach ging es erstmal zum Strand, ein weiteres Argument für BCN, da sitzt man schon netter als an der A5 oder auf dem Affenfelsen in FRA...

Das Licht ist so um 19:00 Uhr rum und ich hatte insebsondere noch einen Flieger im Visier, die einzige 738 von Azur sollte mit Verspätung um kurz nach sieben aus Moskau eintreffen. Also eine Stelle im Anflug der 25R gesucht und gewartet. Nach ein/zwei gelungenen Probeschüssen war es dann so weit. Aber weit weg erschien mir auch die Azur, die ich im Anflug ausmachen konnte. Das hatte auch einen unschönen Grund. Man hatte tatsächlich vor der Azur die Anflugbahn gewechselt, für die nächsten 30 Minuten ging alles auf die 25L, warum auch immer, ich war jedenfalls nicht begeistert. Dank flimmerfreier Luft und 400mm gelang immerhin noch ein halbwegs akzeptables Bild. So, das wäre dann der Tiefpunkt des Ausflugs.
Bild

Als der Verkehr wieder auf die 25R ging, noch zwei Abendaufnahmen.
Bild

Bild

Der nächste Morgen begann wieder stimmungsvoll. Das zweite und letzte Ryanair-Foto.
Bild

Da das Licht frühmorgens für Anflugaufnahmen nicht wirklich gut ist, machte ich mich heute auf zu einer anderen Position. Hier kann man Flieger beim Taxen auf die 25L aufnehmen und bekommt quasi alles, was rausgeht. Um diese Zeit kann man vor allen Dingen Norwegian-Tails sammeln, auch wenn man immer ein Stück Zaun im Bild hat.
Kurz nach Sonnenaufgang verlässt EI-FVK BCN, vier Wochen zuvor ausgeliefert.
Bild

Im Hintergrund sind bei klarer Sicht die zerklüfteten Felsformationen der Muntanya de Montserrat zu erkennen.
Bild

Die britische Luftfahrtpionierin Amy Johnson ist auf dem Tail von EI-FVJ verewigt, Norwegian wildert jetzt bei der Auswahl seiner Tail-Heroes in weiteren Ländern. Ich fürchte, irgendwann muss auch deutsches Kulturgut dran glauben, mit Schiller oder Goethe zum Ballermann?
Bild

Edvard Much ist schon länger in der Flotte, hat aber kürzlich ins irische Register gewechselt.
Bild

Kleine Swift in schönem Licht.
Bild

Transavia France gibt es auch noch in den alten Farben.
Bild

Dafür trägt die orginale Gouda-Transavia das neue Farbenkleid.
Bild

Europa Park-cs. in HAJ kann ja jeder ;-)
Bild

Glänzt schön in der Sonne, einer der aktuell vielen 321-Zuläufe bei Wizz.
Bild

Qatar ist zweimal täglich mit 332 und 333 zu Gast, hier die 332 A7-ACE.
Bild

Und das eigentliche Objekt meiner Begierde war die Singapore 773 in Allianzen-Lacke. Dies war übrigens die letzte Woche 773 ops auf der Strecke Singapur - Mailand - BCN, jetzt wird die Route mit 350 gefolgen.
Bild

Im Anflug waren danach einige britische Charter angekündigt, als zurück zur Plattform. Den Anfang machte G-JZHV, gerade einen Monat im Einsatz.
Bild

Gefolgt von Monarch mit 321.
Bild

American (N758AN) heute mit ordentlicher Verspätung und daher lichttechnisch sehr schön. Eigentlich kommen die zwei Flieger aus New York und Miami bis 9 Uhr rein.
Bild

Mehr als 30 Jahre hat diese 733 von Jet2 auf dem Buckel, ursprünglich 1986 als D-ABXD an LH ausgeliefert.
Bild

LOT schickt mit einer 734 auch altes Gerät, mit dem Zulauf von 738 vielleicht nicht mehr so lange unterwegs.
Bild

Als krönender Abschluss kommt ElAl mit 744 4X-ELH, kurz vor der geplanten Ankunftszeit, so dass ich mich danach gemütlich zum Terminal aufmachen kann.
Bild

Auf dem Rückflug Richtung ZRH dank klaren Wetters ein schöner Blick über die noch schneebedeckten französisch/italienischen Alpen.
Bild

Mit leichter Verspätung angekommen geht es gleich zum Transfer und mit dem Bus zu unserem Flieger, der erst einen Monat zuvor ausgelieferten HB-JNG. Beim Betreten des Fliegers staunten die meisten Mitreisenden nicht schlecht ob der Größe des Fluggerätes. Netterweise hatte man aber alle Economy-Paxe in der vorderen Economy-Sektion zusammengepfercht, so dass sich bei diesen die Freude dann in Grenzen hielt. Zumal die davor liegende Business Class-Sektion mit ca. 50 Sitzen unbesetzt war. Unbesetzt? Nicht ganz, um einen anständigen Blick auf Triebwerk und Flügel zu haben, hatte ich dort meinen Platz reserviert. Alle anderen Business-Paxe saßen in der vorderen kleineren Sektion. An Platz mangelte es also nicht.
Dann hätte es losgehen sollen, ging es aber nicht... Unser Pushback-Fahrzeug hatte den Geist aufgegeben und es schien gar nicht so einfach, ein Ersatzfahrzeug für einen Flieger dieser Größe zu organisieren. Mit 15 Minuten Verspätung ging es dann aber doch Richtung 28, unserer Startbahn.

Abflug aus Zürich mit den Alpen im Blick.
Bild

Die unbesetzte 1st Class, für meinen Geschmack etwas bieder
Bild

und unser Business-Bereich während des Fluges.
Bild

Das Bord-Entertainment hat den Hannoveranern sicher nicht gefallen...
Bild

Die Landung auf der Südbahn hatte durchaus auch was, das Aufsetzen war sehr solide und die nachfolgende Vollbremsung ließ darauf schließen, dass wir schon bei Charly die Bahn verlassen würden. Wir sind dann aber doch bis zum Ende durchgerollt. Viel zu schnell waren Flug und Ausflug vorbei. Aber noch nicht ganz. Der ein oder andere hat sich die Frage vielleicht schon gestellt: Kann es wirklich sein, dass ich einen Spotting-Trip beende, ohne eine Saab aufgenommen zu haben? Das hatten sicher auch Tower und Pilot im Kopf und so gab es noch die Möglichkeit, YL-RAG ganz passabel und bequem aus dem Fenster abzulichten.
Bild

Fazit: BCN ist einfach Klasse, sehr abwechslungsreicher Traffic, schöne Positionen, vertretbare Preise im Hinblick auf Flug, Mietwagen und Unterkunft. An meinen beiden Tagen leider nicht zugegen waren Aerolineas 343, der meist zu einer lichttechnisch ungünstigen Zeit um 16:30 reinkommt und LATAM Peru 763 aus Lima. Der Traffic für die Sommermonate verspricht aber einiges: Norwegian stationiert zwei Dreamliner in BCN für Flüge u.a. zu Zielen in die USA. Gleichzeitig will der neue LowCost-Carrier von IAG "Level" als Konkurrenzveranstaltung mit zwei 330 ab BCN quasi die gleichen Ziele anfliegen. Dann kommt neu Mahan mit 343, jeden Samstag Czech mit 330 und VIM soll mit 772 einschweben. Kein schlechtes Programm und die ein oder andere Sonderlackierung ist bei dem Traffic auch immer drin.

Viele Grüße, schöne Ostertage
Holger
Zuletzt geändert von sf340 am 16.04.2017, 13:24, insgesamt 1-mal geändert.
sf340
 
Beiträge: 234
Registriert: 10.03.2006, 21:39

Re: BCN, 28. - 30. März 2017

Beitragvon aib_liner » 15.04.2017, 19:31

Ein sehr schöner Tripreport mit einer Menge toller Fotos. Von mir gibt es volle Punktzahl und dazu noch alle Daumen nach oben.
______________
Grüße von Axel
Benutzeravatar
aib_liner
 
Beiträge: 192
Registriert: 23.06.2016, 20:12
Wohnort: Arrival 09 R/L

Re: BCN, 28. - 30. März 2017

Beitragvon sebithoma310 » 16.04.2017, 20:18

Toller Bericht :) Vielen Dank! Muss wohl auch noch mal nach BCN bei den Ankündigungen...

Gruß aus LOWW
Benutzeravatar
sebithoma310
 
Beiträge: 775
Registriert: 02.05.2008, 10:30
Wohnort: Celle

Re: BCN, 28. - 30. März 2017

Beitragvon A320Family » 17.04.2017, 11:14

Klasse Bericht!
Macht richtig Lust, da auch mal vorbeizuschauen!
Benutzeravatar
A320Family
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.05.2009, 19:15

Re: BCN, 28. - 30. März 2017

Beitragvon HT-ETNW » 17.04.2017, 19:04

Tolle Bilder.

Barcelona (= der Flughafen und die Stadt) ist immer eine Reise wert.
Als ich Anfang März da war, hatten wir kalten Nordwind und der Montserrat war von der Spotterplattfrom aus wirklich zum Greifen nah.
(Ein paar Bilder von dem Meeting gibt es unter https://www.netairspace.com/forum/viewt ... &start=100 ).

Wer als Spotter sich nicht mit einem Mietwagen herumschlagen möchte (oder kann), der hat auch bei Benutzung des ÖPNV recht gute Möglichkeiten:

Die von sf340 angeführte "Plattform" ist mit vertretbarem Fußmarsch (ca. 15-20 Min) auch mit dem Bus PR3 (abgehend vom Bahnhof El Prat de Llobregat) zu erreichen (wobei dieser während des Winters nur bis zum Friedhof El Prat verkehrt, im Sommer aber weiter bis zum Strand und dem Beobachtungsturm); der Fußmarsch ist in diesem Fall auch nur unwesentlich weiter als von der nahegelegensten Parkmöglichkeit für die Spotterplattform.

Ein paar Informationen auch auf: http://www.spotterguide.net/index.php/p ... -bcn-lebl/

-HT
Bild Rettet das kausale "dass" !
Benutzeravatar
HT-ETNW
 
Beiträge: 250
Registriert: 24.09.2012, 23:01
Wohnort: ETNW

Re: BCN, 28. - 30. März 2017

Beitragvon sf340 » 18.04.2017, 21:21

Stimmt, der ÖPNV scheint auch eine Alternative zu sein. Auf der Plattform habe ich mich mit einem Iren und einem Schotten unterhalten, die zum Spotten vor Ort waren, beide haben Öffis genutzt und der Ire hat in einem Hostel in der Nähe des Airports übernachtet, leider ist mir der Name entfallen. Vermutlich war es das Centre Esplai Hostel in Llobregat (liegt nur etwa 2km von der Plattform entfernt).
Der Wechsel der Anflugrichtung kann bei ÖPNV-Nutzung allerdings etwas anstrengender sein, am Tag vor meiner Ankunft scheint es diesen mehr als einmal gegeben zu haben, was den Iren einige Nerven (und Flieger) gekostet hat.
sf340
 
Beiträge: 234
Registriert: 10.03.2006, 21:39


Zurück zu other Airports

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast