DLR testet am Samstag neues Landeanflugsystem

Alles aus Braunschweig

DLR testet am Samstag neues Landeanflugsystem

Beitragvon marcel » 25.07.2009, 20:25

WAGGUM. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) wird am Sonnabend, 25. Juli, am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg eine experimentelle Bodenstation für die Luftfahrtforschung in Betrieb nehmen. Diese ermöglicht es, satellitengestützte Präzisionsanflüge durchzuführen, teilt das DLR mit. Die Endabnahme des Ground Based Augmentation Systems (GBAS) erfolgt nach Flugerprobungen mit einer Boeing 737-700 der Fluggesellschaft Air Berlin. Air Berlin ist die erste Fluggesellschaft Europas, die eine Zulassung der amerikanischen Federal Aviation Administration (FAA) für Anflüge auf eine solche Station erhalten hat. Die Maschine wird am Nachmittag aus München anfliegen und in Braunschweig gegen 16.50 Uhr landen. Nach erneutem Start werden in mehreren Rechtsplatzrunden tiefe Anflüge ("Low Approaches") mit unterschiedlicher Anlagen-Konfiguration geflogen, um die Funktionalität der Station zu überprüfen. Es besteht die Möglichkeit, die Anflüge von der Flughafenterrasse aus zu verfolgen. Nach der Landung finden ab ca. 17.20 Uhr Demonstrationsflüge statt, bevor sich die Maschine gegen 20.20 Uhr auf ihren Rückweg nach München macht. Braunschweiger Zeitung: 22. Juli 2009, Braunschweig Lokal, Seite 18


So wieder daheim!

Vom Fernsehteam bis co war alles da, der Airport war echt mehr als voll :D

Die Landung war echt nice, er hat die ganze Runway ( 1,5km ) gebraucht :)

Bild
Bild
Bild
Bild
marcel
 
Beiträge: 117
Registriert: 10.07.2008, 18:02
Wohnort: Salzgitter

Beitragvon Gast » 25.07.2009, 21:40

Ein Fortschritt am Airport Braunschweig...Wie sieht's da eigentlich mit Passagiermaschinen aus?Und kann Braunschweig in naher Zukunft Hannover Passagiere abnehmen?Wenn ja,reißt diese Anlage ab :party:
Gast
 


Zurück zu BWE-Braunschweig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast